Annett Unger - Die Gute Seele

Ich bin Gründungsmitglied des Fördervereins der Ostsee-Quadrille und bin im Vorstand als Kassenwart tätig. Das erste Mal, habe ich die Ostsee-Quadrille in einer Übertragung der Hengstparade von Neustadt/Dosse gesehen. Nach einer für mich schwierigen Zeit, habe ich im Internet, die damalige Leiterin Betty kennengelernt. Wir haben sehr intensiv geschrieben und der Wunsch nach einem persönlichen treffen wurde groß.

 

Zur Potsdamer Schlösser Nacht, war es dann soweit, ich habe die Ostsee-Quadrille live gesehen und war begeistert. Ich habe viele neue Menschen getroffen und mich gleich wohl gefühlt, im Kreise der Familie der Ostsee-Quadrille. Nach dem ersten Treffen, bin ich zu jeder erreichbaren Veranstaltung gefahren. Ein großer Wunsch ging für mich in Erfüllungung, als ich, als Helfer mit nach Neumünster durfte. Die Ostsee-Quadrille und das letzte Einhorn in Neumünster 2015. Meine Aufgaben waren der Einlass und der Souvierstand, der direkte Kontakt zu den Fans war einfach toll. Das beste war der Blick hinter die Kulissen, ich war total begeistert. Bei einem Treffen, kam Babsy vom Quadrillerat auf mich zu: Sie wolle einen Förderverein für die Quadrille gründen, ob ich Lust hätte mitzumachen. Im März 2016 haben wir mit Quadrillemitgliedern und Fans den Förderverein gegründet.

 

Ein Bericht von Annett Unger