Köngisdisziplin: Langer Zügel

„Was Pferde unter Zwang tun, wird nicht anmutig aussehen. Schließlich peitschen wir auch die Tänzer und Musikanten nicht. Viel eher würde jeder, dem das widerfährt, eine schlechte Figur machen, sei es ein Pferd oder ein Mensch. Das Pferd muss vielmehr alle seine schönsten und prächtigsten Leistungen aufgrund von Hilfen freiwillig vorweisen.“ *Xenophon

Die Arbeit am langen Zügel ist die Krönung in der Zusammenarbeit zwischen Reiter und Pferd und wird nur von besonders weit ausgebildeten Pferden gezeigt. Die Einflussnahme des Reiters auf das Pferd ist auf ein Minimum beschränkt. Hier kommt es auf absolutes Verständnis, Freiwilligkeit und Spaß an den Lektionen an, um diese schwierige Arbeit mit Bravour zu meistern.

Bis zu acht Pferde und Reiter der Ostsee-Quadrille verschmelzen zu einer Einheit und zeigen in der schwierigsten aller Dressuren, was die Verbundenheit und das Vertrauen zwischen Reiter und Pferd alles möglich macht.

  • ZEIT8 Minuten
  • KOSTÜMEvorhanden
  • MUSIKvorhanden
  • PFERDEAnzahl variable
  • LICHTEFFEKTEmöglich
  • REITVIERECK20 x 40 Meter
  • AKTEURE1 – 8 Pferde
    1 – 8 Reiter
    2 Helfer
  • PREISauf Nachfrage
  • CATEGORY
  • TAGS