Home Ein stürmisches Wochenende – Chemnitzer Pferdenacht

Ein stürmisches Wochenende – Chemnitzer Pferdenacht

Ein stürmisches Wochenende – Chemnitzer Pferdenacht

20jähriges Jubiläum der Chemnitzer Pferdenacht und wir waren dabei. Nachdem am Freitag die ersten Mitglieder der Ostsee-Quadrille eintrafen und die Pferde einstallten, übernahm Andre Wappler die erste Hilfe, bei einem anderem Teilnehmer, der ebenfalls anreiste und dessen PKW Frontscheibe zu Bruch gegangen war.

Am Samstag begannen wir in Ruhe mit einer kurzen Besprechung und dem Fußtraining für unser „Pas de Deux“, sowie unserer Shownummer „Die Mitternachtsshow“. Gemeinsam schauten wir beim Springreiten „Großer Preis von Sachsen“ zu und schlenderten über die Pferdemesse. Im Anschluss daran begannen wir unsere Pferde für ein kleines Training vorzubereiten. Hier bekam jeder die Möglichkeit, sein Pferd an die Veranstaltungsarena zu gewöhnen.

Nach einer kleinen Stärkung begaben wir uns erneut zu unseren Pferden. Draußen stürmte es. Dabei wechselten sich Hagel und Regen ab. Dadurch ließen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen. Wir bereiteten uns und unserer Pferde währenddessen auf den Auftritt vor. Als erste Shownummer zeigten Andre Wappler und Monique Virgin ein „Pas de Deux“, begleitet von einer Geigerin und Martin Schmitt am Piano mit einem Live gesungenen Udo Jürgens-Medley. Ergreifend und traumhaft schön präsentierten beide ihre majestätischen, lackschwarzen Friesen und überzeugten in einem gelungenen Zusammenspiel von Bewegung und Musik in verschiedenen Lektionen das Publikum. Dieses bedankte sich mit einem tobenden Applaus und bestätigte damit, dass es eine gelungene Vorstellung aller Akteure war.

Mit der letzten Formation „Die Mitternachtsshow“ beendete die Ostsee-Quadrille ihre Abendshow. Das Licht ging aus, mystische Musik begann. Mit Spezialtechnik aufwendig illuminierte Friesen, in einer nachtschwarzen Umgebung, ließen ergreifende Bilder aus Bewegung und Licht, zu einer dramatisch-dynamischen musikalischen Untermalung, entstehen. Spektakuläre Figuren, spannende Augenblicke, mystische Momente und Gänsehaut pur, waren garantiert!  Ein einmaliges Schaubild, welches als besonderes Erlebnis von Allen Anwesenden empfunden wurde.

Nach der wunderschönen und gelungenen Show wurden unsere Pferde versorgt und es ging zur Aftershow-Party, zu der wir geladen waren. Mit Tanz und vielen Gesprächen ging es anschließend zur Nachtruhe ins Hotel und Sonntag nach dem Frühstück wieder nach Hause.

Wir bedanken uns für die freundliche Zusammenarbeit und freuen uns auf ein Wiedersehen zur Chemnitzer Pferdenacht.

 

Ein Bericht von Bettina König

Fotos: Dalibor Gregor

Author: Ostsee-Quadrille

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.